Förderung und Entwicklung von Freiräumen und Biodiversität in den Siedlungen

ZIELE
  • Aufzeigen von Beiträgen niederschwelliger Interventionen zur ökologischen Vernetzung im Siedlungsraum
  • Synergien zu planungspolitischen Eckpfeilern wie der Lebensraumqualität, der Verdichtung nach innen, der Biodiversität, den öffentlichen Räumen etc. schaffen
 
ZEITRAUM seit 2012
 
VERANTWORTLICH Roger Strebel

PARTNER Naturnetz Pfannenstil

OUTPUT 
  • Informationen zu aktuellem Fachwissen
  • Hinweise auf relevante Veranstaltungen und Exkursionen (Pfeil klicken)

Die Siedlungsökologie bietet der Raumplanung die Möglichkeit, das Natur-Potential innerhalb der Siedlungsräume verstärkt zur Wirkung zu bringen. Dabei schafft sie Synergien zu planungs-politischen Eckpfeilern wie beispielsweise der Lebensraumqualität, der Verdichtung nach innen, der Biodiversität, den öffentlichen Räumen etc. In Zusammenarbeit mit dem Naturnetz Pfannenstil und mit dessen langfristigem Siedlungsökologie-Projekt soll das Thema an die Siedlungs-Ökologie-Veranstaltung der RZU vom Sommer 2013 anknüpfen und stufengerecht weitergeführt werden. Das Projekt Siedlungsökologie setzt die RZU-Mitglieder kontinuierlich über neue Erkenntnisse in diesem Themenbereich ins Bild, informiert sie über aktuelle Entwicklungen und macht sie auf Veranstaltungen etc. in diesem Bereich aufmerksam.

VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungskalender des NNP
«Natur pur vor der Haustür 2016» - 12 Abendspaziergänge

«Natur pur vor der Haustür 2017» - 12 Abendspaziergänge

Weitere Materialien zum Thema Siedlungsökologie

Merkblatt der WSL zur Biodiversität in der Stadt